Plastikkarten mit Unterschriftenfeld

Plastikkarten mit Unterschriftenfeld werden in einem zweiten Druckvorgang mit einem Feld aus Speziallack versehen. Dieses Feld bildet das Unterschriftenfeld und ist problemlos mit Kugelschreiber und Co. beschreibbar.

Plastikkarten mit Unterschriftenfeld

  • Kostengünstige Veredelung
  • Sicherheitsmerkmal
  • Individualisierung

Welche Art von Karten benötigt ein Unterschriftenfeld?

Ein Unterschriftenfeld gibt Ihrer Plastikkarte eine persönliche Note und ist auch mit kleinem Budget umsetzbar. Es ist vor allem notwendig, wenn die Karte zur Identifizierung des Karteninhabers dienen soll, wie zum Beispiel bei einem Dienst- oder Mitgliedsausweis. Meist befindet sich außerdem ein Magnetstreifen mit persönlichen Angaben der Person auf der Karte. Es gibt noch viele weitere Zwecke für die Plastikkarten mit Unterschriftenfeld nützlich sein können: So werden solche Karten auch oft als Gutschein- oder Bonuskarten eingesetzt.

Kann auf allen Kartenvarianten ein Unterschriftenfeld gesetzt werden?

Die verschiedenen Kartenvarianten, wie Barcodekarten, Dünnplastikkarten, RFID-Karten, etc. sind alle mit einem Unterschriftenfeld kombinierbar. Die Standardgröße eines Unterschriftenfeldes beträgt 75 x 10 mm, es ist aber auch individuell gestaltbar. Sie können das Unterschriftenfeld einer Plastikkarte in jeder beliebigen Farbe und Größe anfertigen lassen und auch die Position des Feldes auf der Plastikkarte ist frei wählbar. Gerne beraten wir Sie individuell welche Kartenvariante für Sie die Richtige ist.

Mit welchen Stiften kann auf Plastikkarten mit Unterschriftenfeld geschrieben werden?

Um auf dem für die Unterschrift vorgesehenen Feld zu unterschreiben, benutzt man am besten einen Kugelschreiber oder einen anderen wisch- und wasserfesten Stift. Auch Stifte zur CD-Beschriftung können auf dem Schreibfeld der Karte verwendet werden.

Für wen sind Plastikkarten mit Unterschriftenfeld geeignet?

Die Plastikkarten sind für viele unterschiedliche Zwecke geeignet. Besonders wenn Ausweissysteme genutzt werden kommen sie zum Einsatz, denn sie ermöglichen vor allem einen schnellen Nachweis des Ausweisbesitzers. So werden Sie zum Beispiel als Mitgliedsausweis in Bibliotheken, Fitnessstudios oder auch Schulen und Universitäten genutzt. Ein großer Vorteil solcher Karten liegt darin, dass Sie die Karte als Werbemittel für Ihr Unternehmen nutzen können, gleichzeitig aber auch Ihren Kunden einen Nutzen bieten und die Kundenbindung somit erhöhen.

Wie werden solche Plastikkarten mit Unterschriftenfeld hergestellt?

Im ersten Schritt, wird das Design mit einem der verschiedenen Druckverfahren, wie zum Beispiel Digital-, Offset- oder Thermodruck auf die Karte aufgebracht. Hierfür stehen Ihnen viele unterschiedliche Farben und Veredelungen zur Verfügung. Danach werden die Karten, in einem zweiten Druckvorgang, mit einem Feld aus Speziallack versehen. Dieses Feld bildet dann das Unterschriftenfeld der Plastikkarte.

`